Gemeindebücherei

Gemeindebücherei
Bildrechte: KG Laurentius Elpersdorf

im Gemeindehaus Laurentiusstraße 4,          

1. Stock
Öffnungszeiten:
Sonntag : 10:00 Uhr - 10:30 Uhr
Mittwoch: 16:00 Uhr - 16:30 Uhr
Freitag:    16.45 Uhr - 17.15 Uhr (derzeit nicht)
während der Schulferien nur sonntags Ausleihe

Spannende Lektüre
für alle Altersgruppen.
Schaut doch vorbei in der Bücherei und entdeckt neuen Lesestoff.

 

 

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen:
Anita Dossler, Hilde Gottwald, Erika Krauß, Monika Sichermann, Annemarie Stadelmann, Gabi Stephan und Birgit Weiß geben in diesem Monat folgende Buchtipps:

Die Bücherei hat wieder geöffnet

nachdem die Corona-Regeln gelockert wurden, hat unsere Bücherei wieder geöffnet. Bücher können wieder direkt vor Ort geliehen und zurückgegeben werden.


Bis demnächst,
Euer Büchereiteam

 

Gesamtbestand der Bücher in der Gemeindebücherei Elpersdorf


Aktuelle Nachrichten aus der Bücherei

Geschichten, die das Leben schrieb

So könnte man „Biografien“ übersetzen. Natürlich haben wir auch solche Lebensgeschichten in unserer Bücherei. Hier ein paar Vorschläge.
Michelle Obama erzählt in ihrer Autobiographie „Becoming“ von ihrer Zeit als Präsidentengattin, aber auch von ihrer Kindheit, ihren Erfahrungen mit Rassismus in Amerika und ihrem Werdegang als Juristin.

Finden Sie einen Schatz – auf unserem Buchflohmarkt!

Vorschaubild

Am Tag des Johannifests (24.06.) findet im Pfarrgarten unser Buchflohmarkt statt. Aussortierte und gespendete Bücher für Groß und Klein warten auf neue Besitzer. Sie zahlen, was Ihnen die Bücher wert sind. Die Einnahmen kommen zu 100 Prozent ukrainischen Flüchtlingen vor Ort zugute.
Hier eine kleine Auswahl an Büchern aus unserem Flohmarkt:

Janosch, Kasperglück und Löwenreise: Fantasievolle und lebendige Geschichten des Altmeisters der deutschen Kinderliteratur, die den kleinen Leser zum Träumen anregen.

Frühling, die Natur erwacht, Gartenzeit - auch in unserer Bücherei!

Vorschaubild

Johann Kunrath lebte für seinen Garten. Aber keiner kannte den unauffälligen, wortkargen Mann wirklich. Und jetzt ist er tot - ertränkt in einer Maischetonne und geknebelt mit einem Radieschen. Dies ist nicht der einzige mysteriöse Mordfall, dem der Frühpensionär Walter Dollinger in dem perfiden Garten-Krimi "Der Radieschenmörder" von Bernd Flessner auf die Spur kommt.